• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Sie sind hier:
Startseite
PDF Drucken

Geld liegt auf der Straße


Aktion Sauber macht lustig - Viele Pfandflaschen und Dosen entlang der Straßen


Elf Gruppen aus den Ortsvereinen, der Grundschule und eine große Gruppe von Privatpersonen mit 120 Teilnehmern, darunter viele Kinder schwärmten im ganzen Gemeindegebiet und sammelten Müll. Entlang der Dorfstraßen und Plätzen, Schulgelände, Sportzentrum, Dorfanger, Gewässer, Parkplätze und Spielplätzen musste nicht lange gesucht werden bis man fündig wurde. Mit Begeisterung zeigten die Kinder das Gefundene. mit Kopfschütteln quittierten die Erwachsenen ihre Funde. Übermäßig viele Pfandflaschen und Dosen wurden entlang der Straßen mit viel Lkw-Verkehr gefunden. Ein Teilnehmer bemerkte „Hier liegt das Geld auf der Straße!". Ein Fahrradhelm, Ski, Einlegesohlen, T-Shirt, Damenkleid waren neben dem „üblichen" Müll die Besonderheiten. Ein Kind erzählte, bei der anschließenden Brotzeit im Sportheim Steinach und für die Münsterer Sammler im Dorfgasthaus Münster, ganz stolz sie habe eine tote Maus gefunden.

 

 
PDF Drucken

Immer nach Süden


Vom Marienplatz zu Fuß zum Markusplatz


Berge1

 

Auf großes Interesse stieß der Bildervortrag von Hermann Amberger am Donnerstag, 26. März in der Bücherei Steinach von seiner Wanderung von München über die Alpen nach Venedig. 26 Tage war Hermann Amberger im Juli und August 2013 unterwegs, davon 24 reine Gehtage. Das Wetter, so Amberger, war stabil und bis auf einen halben Tag Regen, war täglich Sonnenschein angesagt. Am Marienplatz in München startete er seinen 500 Kilometer langen Marsch der Isar entlang. Über Wolfratshausen, Bad Tölz ging es in das Karwendelgebirge.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Schafkopfkurs für Einsteiger

BuchWer Schafkopfen lernen möchte, kann dies bei einem Kurs in der Bücherei Steinach tun. Diplom-Ingenieur Erich Rohrmayer wird an zwei Abenden „den Schafkopflehrlingen“ dieses Kartenspiel beibringen.

In diesem Kurs lernen Sie die grundlegenden Elemente des Schafkopfens. Erich Rohrmayer geht auf die drei wichtigsten Spielarten des Schafkopfens, das Rufspiel, das Solo und den Wenz ein.

In Wort und Bild wird den Einsteigern das bayerische Kartenspiel erklärt, bevor es an die praktische Übung geht.

Der Kurs umfasst zwei Abende und beginnt am Donnerstag 9. April um 19:30 Uhr und wird am darauffolgenden Donnerstag 16. April fortgesetzt.

Eine Anmeldung ist erforderlich, da eine Mindestteilnehmerzahl erforderlich ist.

Möglich ist dies in der Bücherei zu den Öffnungszeiten Dienstag und Donnerstag jeweils von 16:00 bis 19:00 Uhr sowie unter der Telefonnummer 09428/1072 oder per e-mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Der Kurs ist auch schon für Kinder ab 12 Jahren geeignet.

In der Bücherei steht das Buch „Lerne Schafkopfen“ - eine Spielanleitung für Anfänger von Erich Rohrmayer zur Ausleihe bereit.

 

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Erstmals eBook-Ausleihe möglich


Statistik 2014 vorgelegt – 20.715 Entleihungen

Medienbestand online


Die Leiterin der Bücherei Steinach, Christa Heinl legte die statistischen Zahlen für das Jahr 2014 vor. Die Entleihungen stiegen im Vergleich zum Vorjahr an. 20715-mal gingen Medien über die Ausleihtheke der Bücherei. 1102 ehrenamtliche Stunden leistete das Büchereiteam 2014. Die Gemeinde investierte im vergangenen Jahr 16457 Euro in die Bücherei. Davon entfielen 7769 Euro für neue Medien und die ausleihfertige Bearbeitung. Der Medienbestand wuchs 2014 von 10417 auf 10826 Medien. 449 Benutzer nutzten im vergangenen Jahr die Bücherei Steinach.

Entleihungen Grafik page 1

Wöchentlich am Dienstag und Donnerstag von 16 bis 19 Uhr besteht die Möglichkeit in der Bücherei Steinach Bücher, Spiele, Zeitschriften, CD sowie DVD auszuleihen. Die zwölf Damen des ehrenamtlichen Teams leisteten 1102 Stunden Arbeit, die sich nicht nur auf die Ausleihe beziehen, sondern auch auf das Einarbeiten der Medien in den Büchereibestand, das Dekorieren der Räume sowie die Planung und Durchführung von Veranstaltungen in der Bücherei. 1347 neue Medien wurden 2014 für die Bücherei angeschafft. Damit keine Ladenhüter in der Bücherei stehen, wurden 947 Medien ausgesondert. Von dem Gesamtbestand von 10826 Medien entfallen 9554 auf die Printmedien. Diese unterteilen sich in Sachliteratur (1973), Belletristik/Schöne Literatur (1662), Kinder- und Jugendliteratur (4237) und Zeitschriftenhefte (1682). 1272 Non-Book-Medien wie CD, DVD, Hörbücher und Spiele stehen den Ausleihern zur Verfügung.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

„Es ist attraktiv was Sportvereine bieten"


Sportlerehrung der Gemeinde Steinach


Sportlerehrung 2015  2.1bgmkmSteinach ist eine sportliche und sportbegeistere Gemeinde. Am Freitag, 6. Feburar führte die Gemeinde Steinach zum 18. Mal in Folge eine Sportlerehrung in der Aula der Grundschule durch. Es ist immer wieder deutlich zu machen, wie wichtig der Sport für die Gesellschaft ist. Sport vermittelt mit Tugenden wie Fair-Play. Teamgeist und Ausdauer Eigenschaften, die innerhalb und außerhalb des Sports wichtig sind.

Die Basisarbeit für hervorragende Leistungen erbringen die Sportverein, so Bürgermeister Karl Mühlbauer bei seinen Begrüßungsworten. Die Vereine erfüllen mit ihrem Bemühen, Menschen in jungen Jahren an den Sport heranzuführen, einen äußerst wichtigen gesellschaftlichen Auftrag, der vom Staat in diesem Umfang nicht zu leisten wäre. All das, das ganze Jahr, quasi zum „Nulltarif", nur zu einem minimalen Vereinsbeitrag. „Es ist attraktiv was Sportvereine ihren Mitgliedern und auch Zuschauern bieten."

Die Gemeinde Steinach ehrte in den Sportarten Schießsport, Fußball, Leichtathletik, Volleyball, Karate, Eishockey Sportler, die entweder für einen Steinacher Verein ihre sportlichen Leistungen erbracht oder ihren Wohnsitz in Steinach haben. 

 

Sportlerehrung 2015  5.1kt Sportlerehrung 2015  8.1hm Sportlerehrung 2015  11.1 hc Sportlerehrung 2015  16.1kf Sportlerehrung 2015  28.1fh
Dr. Tobias Kaiser Martin Haberl Christine
Hammerschick
Franz Kiermeier Johann Fellinger
Die Gemeinderäte stellten die Sportler und ihre Leistungen 2014 vor

 

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

„Ehrenamtliche Arbeit wird immer bedeutender"


Gemeinde ehrt ehrenamtlich tätige Personen – jährlich seit 2001


„Das Ehrenamt ist ein unverzichtbarer Pfeiler unserer Gesellschaft. Es stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl und bringt auch dem Erfüllung, der sich für andere einsetzt", so Bürgermeister Karl Mühlbauer bei seinen Eingangsworten zur Ehrung von ehrenamtlich tätigen Personen am Freitag, 6. Februar in der Aula der Grundschule Steinach. Die Gemeinde Steinach hatte, auf Vorschlag der Ortsvereine, acht Personen aus diesem Kreis, mit Wohnsitz in Steinach oder ehrenamtliche Tätigkeit für einen Steinacher Verein, eingeladen um diese uneigennützig geleistete Arbeit zu würdigen.
Die Gesellschaft lebt vom freiwilligen Engagement ihrer Bürger. Ihr hilfreiches Wirken ist in der Öffentlichkeit oftmals kaum bekannt. Eine Würdigung aller Menschen, die ehrenamtliche Arbeit leisten, ist umso wichtiger, als auf vielen Gebieten des öffentlichen und privaten Lebens in Zukunft ehrenamtlich erbrachte Leistungen von Einzelnen und Gruppen eine noch bedeutendere Rolle spielen werden.

 

2015 Ehrenamt  3
Bürgermeister Karl Mühlbauer (hinten rechts) und sein Stellvertreter Hans Agsteiner (hinten links) zeichneten die ehrenamtlich tätigen Personen aus. Angelika Eickmeyer (hinten links) und Gabi Aumer sowie Martin Kieninger, Franz Foidl, Josef Dietl, Andreas Fischer, Konrad Bachmeier und Hans Hagn (vorne von links

 

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Herausforderungen und Ideen für das neue Jahr

Bauhofleiter Kattenbeck verabschiedet – Jahresabschluss

Eine Jahresabschlussfeier, ein Jahresrückblick Anfang Februar? Der Grund war sicherlich nicht die Abwesenheit von Bürgermeister Karl Mühlbauer beim Neujahrsempfang, sondern die Ehrung langjähriger Mitarbeiter für deren engagierte Tätigkeit zum Wohl der Gemeinde. Verabschiedet wurde bei diesem Anlass Bauhofleiter Rupert Kattenbeck, der mit Ablauf des 31. Januars den wohlverdienten Ruhestand antrat.

Jahresabschluss 2014  27
Bürgermeister Karl Mühlbauer verabschiedete Mitarbeiter und dankte bei der Jahresabschlussfeier Mitarbeiter für langjährige Zugehörigkeit. V.l. Cäcilia Fuchssteiner, Franz Haimerl, Katharina Heusinger, Johann Schreiner, Monika Janker, Bürgermeister Karl Mühlbauer und Rupert Kattenbeck


Einen Rückblick mit seinen vielfältigen Erfahrungen zu halten, so Bürgermeister Karl Mühlbauer im Saal des Schlossgasthofes, erleichtere sinnvolle Schlüsse für die Zukunft zu ziehen und offen zu sein für Neues und auch immer wieder für notwendige Veränderungen. Es fehle in der Gemeinde Steinach sicherlich nicht an Herausforderungen und Ideen. Nur die finanziellen Möglichkeiten bremsen die Gemeinde Steinach bei der Realisierung stark ein. Gerade die Entscheidungen des Gemeinderates werden in der Mitbürgerschaft nicht sehr häufig eine hundertprozentige Zustimmung finden.
Mühlbauer blickte zurück auf die Legislaturperiode, die mit Ablauf des 30. April 2014 endete. Sechs Jahre intensiver Arbeit seitens Gemeinderat und aller Mitarbeiter. Ein ständiges Wachstum und eine Verbesserung der Infrastruktur prägte dabei die gemeinsame Arbeit. Für die neuen Gemeinderäte Martin Haberl, Johann Fellinger und Martina Neumaier ist auch hier bereits Alltag eingetreten.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Kreistagswahl am 1. Februar 2015
im Landkreis Straubing-Bogen


WahlkreuzDas Ergebnis der Kreistagswahl am 1. Februar 2015 finden Sie ab
Montag, den 2. Februar 2015 im Laufe des frühen Vormittages auf der Homepage des Landratsamtes Straubing-Bogen.

Hier geht es zu den Wahlergebnissen der Kreistagswahl ...

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2

Öffnungszeiten der Gemeinde

Mo bis Fr 08:00 - 12:00 Uhr
Mo  +  Di 13:30 - 15:00 Uhr
Mi 13:30 - 18:00 Uhr
Do 13:30 - 15:00 Uhr

Top-Links

 EDV-Kabel

Breitbandförderprogramm Steinach

 Unsere Homepage 2014

568.721 Seitenaufrufe
91.288 Besucher

Bücherei online seit 02/2014
8.912 Zugriffe

 Wappen Steinach a.d.Saale

Partnergemeinde
Steinach a.d. Saale

 Freizeitbus

Informationen zum Freizeitbus

 weiher-top-linkNaherholungsgebiet
Steinach-Parkstetten-Kirchroth

 Titel Gemeindebote 201503

Der Gemeindebote online

 vhs logoL

Kurse Steinach-Münster

 Fit in die Zukunft

 ILE_Link_mit_Text

 Landkreis Straubing-Bogen

Logo-NPA   Neuer Personalausweis